zurück

 
 

SDS-Website

 
 

 BEITRÆGE DIE KEINE INHALTLICHE ERGÆNZUNG DARSTELLEN

Wohlstand
Luise 05.01.2004 20:20
Die bislang geäußerte Kritik an dem sog. Offenen Brief scheint mir eher von bewusstem Missverstehen des Textes getrübt, als von dem Bemühen, das dort angesprochene Problem des zunehmenden Machismo im "deutschen Wohlstand" (Karl) zur Kenntnis zu nehmen. Aber vielleicht ist das die Methode des "linken" Mannes, Frauen weiterhin als "Nebenwiderspruch" wie zu Zeiten der K-Gruppen zu behandeln. Lieber mit Islamisten kungeln, wie das zur Zeit besonders in Frankreich bei den dortigen Trotzkisten in Mode gekommen ist, als sich gegen deren repressive Frauenbild zu positionieren. So funktioniert auch "Ernst": name dropping statt Inhalt, um das real existierende patriarchale roll back schön außen vor zu lassen. Was ist denn an der Position des Karl und Ernst noch links? Karl hat die Antwort: links-chauvinistisch.

Für Luise
Sonate 06.01.2004 13:38
Mit der männlichen Emanzipation war es noch nie weit her. Was hatten wir zu tun - bis wir endlich Hosen tragen durften.
Und was machten die Herren - sie schafften es in vierzig Jahren nicht den Rock als sebstverständliches
Kleidungsstück für sich einzuführen. Das sagt doch alles.
Eine Hälfte des Himmels hat wirklich richtig versagt.
In diesem Sinne meine Herren - etwas mehr Emanzipation könnte ihnen wirklich nichts schaden.

Für Sonate
Luise 07.01.2004 00:44
Bevor Karl und Ernst keine Röcke anziehen, sollten sie über Frauenprobleme lieber schweigen. Zum Beweis ihrer Läuterung sollten sie Fotos posten, die ihre Wandlung unter Beweis stellen.

Für Luise
Sonate 07.01.2004 13:26
Die Frage ob Langer und Langhans unsichtbaren Rock tragen, wenn ja, Unten oder Oben, oder gar beides, stellt sich tatsächlich. Die Möglichkeit aber, daß sie unsichtbare Burka tragen ist auch gegeben.
Auf jeden Fall können wir, im besten Fall, wenn, unsichtbare Emanzipation diagnostizieren.
Typisch deutsch?

Für Sonate -2-
Luise 08.01.2004 02:05

Langer und Langhans sollen schon lange mit Burqa rumrennen. Jedenfalls sind sie schon lange nicht mehr gesehen worden. Wir sollten das aufgreifen und Burqa für alle Männer fordern.
Karl und Ernst (alias Info-S, alias Porno-Stefan) , die dem islamischen Fundamentalismus nahestehen sollen, werden dieser Forderung schon aus religiösen Gründen schnell nachkommen.

Frage an Luise
Emma 08.01.2004 02:57

Langhans soll ja in einem Harem mit fünf Frauen leben. Ist das denn mit dem Koran vereinbar, der doch nur vier Frauen pro Mann gestattet?
Und wie können denn Langer und Conradt dann noch Freunde von Langhans sein, wo sie doch diesen Brief unterschrieben haben?

gespiegel von: http://de.indymedia.org/2004/01/71079.shtml am 7.1.04,
ab 8.1.04 diese Beiträge gelöscht


Falls die Personen, deren Texte wegzensiert wurden, Ergänzungen vornehmen oder weitere Beiträge liefern wollen, bieten wir hier die Möglichkeit dazu, einfach per e-mail an sunrise@partisan.net.